[5 Gründe] die Stadtbibliothek zu besuchen

[5 Gründe] die Stadtbibliothek zu besuchen

1. September 2018 4 Von Betweentwochapters

Ich war am Dienstag mal wieder in der Stadtbücherei und fand es dort erschreckend leer, wenn man bedenkt wie viele Vorteile diese, zumindest in meinen Augen bietet.

 



Grund Nr. 1

Quasi gratis lesen

Ich bin mittlerweile Mitglied in zwei Stadtbibliotheken, da mein Wohnort wegen meinem Studium öfter mal wechselt. Die Stadtbibliothek in Hildesheim kostet mich jährlich 15,00 €, die in Oldenburg jährlich sogar nur 2,50 €. Wenn man bedenkt, dass man dafür unendlich viele Bücher lesen kann weiß ich nicht warum nicht mehr Menschen Bücher ausleihen, denn wenn ein Buch nicht gefällt, bringt man es einfach wieder zurück.



Grund Nr. 2

Technologie überall

Auch Stadtbüchereien haben sich mit der Zeit verändert. Es gibt mittlerweile Online-Kataloge, so kann man von zu Hause aus schon schauen ob das Buch das man lesen will grade auch da ist. Auch das Ausleihen und zurückbringen funktioniert automatisch, ähnlich wie bei Pfandflaschen. In Hildesheim gibt es sogar eine Außenrückgabe, durch die man nicht mehr an die Öffnungszeiten der Bücherei gebunden ist. Oder man verlängert die Leihfrist einfach bequem von zu Hause aus.



Grund Nr. 3

Bücher, soweit das Auge reicht…

Besonders in den Büchereien von kleineren und größeren Städten gibt es eine riesige Auswahl. Wenn ich da bin dauert es meist ewig bis ich alles gesichtet habe und dann nochmal noch länger bis ich mich entschieden habe was ich mit nach Hause nehme. Besonders für Menschen wie mich, die nicht jedes Buch behalten möchten ist es einfach genial. Auch ein Ausflug in bisher unbekannte Genres ist mit einem Büchereiausweis kein Problem, da man einfach mal ein Buch, das man sich selbst vielleicht nie gekauft hätte, mit nach Hause nehmen kann.



Grund Nr. 4

… und vieles mehr

Natürlich gibt es in Stadtbibliotheken nicht nur Bücher, sondern auch Gesellschaftsspiele, Hörbücher, DVDs und Blue-Rays und sogar Spiele für die gängigen Konsolen. 
Jedes Mal wenn ich in die Bib gehe habe ich meinen Freund dabei. Der haut dann meist schnell ab in die Abteilung in der es Playstation und Switch Spiele gibt. So konnten wir schon viele Spiele testen, die wir uns sonst extra hätten kaufen müssen, uns aber beim Spielen dann doch nicht so gut gefallen haben wie erwartet. Je nach Bücherei kostet das Ausleihen von anderen Medien als Bücher dann einen kleinen Betrag oder ist sogar, wie z. B. in Hildesheim ganz umsonst, da der Jahresbeitrag etwas höher ist.



Grund Nr. 5

Spenden für den guten Zweck

Außerdem bieten Stadtbibliotheken eine tolle Gelegenheit, aussortierte Bücher los zu werden und dabei noch etwas gutes zu tun. 
Wenn ihr wie ich öfter mal Bücher aussortiert, aber zu faul seid alle im Internet zu inserieren, die öffentlichen Bücherschränke zu klein sind und ihr nicht darauf angewiesen seid die Bücher zu verkaufen, kann man sie ohne Probleme der Stadtbücherei spenden und so anderen Menschen mit den Büchern eine Freude machen.



Dieses Buch habe ich mir übrigens letzte Woche aus der Bib mit nach Hause genommen:

Besucht ihr regelmäßig eure lokale Stadtbibliothek? Oder wollt ihr es demnächst mal wieder tun? Schreibt es mir doch in den Kommentaren. Ich würde mich sehr freuen von euch zu lesen.