[Die Krone der Dunkelheit] Wer bin ich in Lavarus?

[Die Krone der Dunkelheit] Wer bin ich in Lavarus?

28. August 2019 0 Von Shani

Zum Release von Band 2 von „Die Krone der Dunkelheit“ von Laura Kneidl wurden einige Blogger, unter anderem ich, gefragt, wer wir in Lavarus wären. Bevor ich euch das erzähle, gibt’s aber erstmal ein bisschen Werbung zum Buch.

„Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern“ ist der zweite Teil einer Fantasy-Trilogie von Laura Kneidl und erscheint am 02.09.2019 im Piper Verlag (hier geht es zu Lauras Büchern beim Verlag).
In der Reihe begleiten wir mehrere Charaktere in der magischen Welt Lavarus, die von Menschen und Fae bewohnt werden. Die Fae untergliedern sich nochmal in zwei „Rassen“, die Seelie und die Unseelie. Wenn ihr mehr über Lavaros erfahren wollt, dann klickt doch mal hier.

Kommen wir jetzt mal zum Klappentext, den solltet ihr vielleicht nicht lesen, wenn ihr super spoilerempfindlich seid und Band 1 noch nicht gelesen habt.

Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae geschehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftige Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter den Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.

SPOILER-ENTWARNUNG! Ab hier ist es wieder sicher!

Vorbestellen könnt ihr das Buch übrigens hier.

Jetzt bleibt wohl nur noch die Frage offen, wer ich in Lavarus wäre.
Ich bin ein Mensch, ist doch klar, denn ich glaube nicht, dass spitze Ohren mir großartig stehen würden. Wobei, ein bisschen spitz laufen sie an den Enden schon zu, liegt vielleicht daran, dass ich nicht weiß wer mein Vater ist. Es könnte gut sein, dass er ein Fae ist, aber meine Mutter Madara rückt einfach nicht raus mit der Sprache.
Mein Name ist übrigens Soley und ich wohne zusammen mit meiner Mutter zusammen in einem kleinen Haus mitten im Niemansland an der Grenze zum Reich der Fae. Manchmal ist es hier etwas einsam, aber alles ist besser als unter königsreligiösen Menschen zu wohnen.
Mein Gesicht ist eher rund und übersät mit Sommersprossen. Obwohl ich viel Zeit im freien im Wald verbringe, ist meine Haut blass. Meine braunen Augen sind von braunen Wimpern umrahmt, die wie meine Augenbrauen so gar nicht zu meiner roten lockigen Mähne passen wollen. Ein paar meiner Strähnen sind schon so verfilzt, dass ich sie zu Dreads gedreht habe und Perlen und Schmuck darin befestigt habe. Meine Haare verdecken zum Glück auch meine leicht spitzen Ohren. Wenn man die sehen könnte, würde mir das Handeln auf den Märkten der Menschen deutlich schwerer fallen, denn die verteufeln einfach alles, was auch nur entfernt nach Fae aussieht.
Auf den Märkten handeln wir mit Kräutern und Arznei und den Fellen von Tieren, die wir im Niemansland jagen. Einen ganz besonders schönen Rotfuchs habe ich allerdings behalten und trage ihn an kalten Tagen über die Schultern gelegt. Das rote Fell passt richtig gut zu meinem waldgrünen einfachen Leinenkleid, welches ich am liebsten trage. Um meine Hüfte liegt immer ein Gürtel samt Ledertasche an dem ich mein Jagdmesser befestigen kann.

Na, habt ihr nun ein Bild von mir?

Wer wärt ihr, wenn ihr ein Charakter in einem von Lauras Büchern sein könntet? Und freut ihr euch auch schon so sehr auf den Release von Band 2?
Schreibt es mir gern in die Kommentare.

Liebste Grüße,