[Rezension] All In 2

[Rezension] All In 2

13. März 2019 0 Von Shani

All In – Zwei Versprechen | Emma Scott | LYX Verlag | 448 Seiten | erhältlich als E-Book und Broschur

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Diese Rezension kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird, weiß Theo, dass nur er Kacey vor dem Ertrinken retten kann und dass nur sie die Scherben seines Selbst wieder zusammensetzen könnte. Doch darum zu wissen, ist eine Sache – das Glück anzunehmen eine ganz andere…

(Original Klappentext)

Nach Band 1 war ich mir unsicher ob ich mich emotional schon darauf einlassen kann, dass Kaceys Leben ohne Jonah weitergeht, aber durch Emma Scotts tollen Schreibstil und der liebevollen und realistischen Beschreibung von Orten und Charakteren waren meine Bedenken schnell vergessen, denn ich konnte sofort ins Buch eintauchen.

Es war super bewegend zu lesen, wie die verschiedenen Charaktere mit dem Verlust ihres Bruders, Sohns und Freundes umgehen. Besonders Kaceys Trauer wurde stark hervorgehoben, was mir an vielen Stellen etwas zu viel war.

Für mich blieben die ganz großen Emotionen an vielen Stellen auf der Strecke. Die Beziehung zwischen Theo und Kacey ist für meinen Geschmack erst zu langsam und dann viel zu schnell vorangeschritten. Das Tempo hat für mich einfach nicht gepasst. Die Beziehung der beiden findet auf einer völlig anderen Ebene als die zwischen Kacey und Jonah statt. Die detailliert beschriebenen erotischen Szenen passen meiner Meinung nach nicht zum Rest des Buches und machten mir das Lesevergnügen teilweise echt schwer.

Trotz einiger Abschnitte im Buch bei denen es mir schwer fiel am Ball zu bleiben, hat mich der Rest des Buches aber gepackt und ergriffen.

Auch wenn ich mich mit dem Ende nicht zu recht anfreunden konnte, da es für meinen Geschmack etwas too much und zu perfekt war, hat mir die Fortsetzung von All In durchaus einige schöne Stunden bereitet und ich bin glücklicher mit einer Kacey ohne Jonah als ich vorerst dachte. Von mir gibt es an dieser Stelle 3 Sterne und die Kategorie Urlaubsflirt.