[Rezension] Die Saat der Schatten

[Rezension] Die Saat der Schatten


Die Saat der Schatten | Harry Connolly | blanvalet Verlag | 416 Seiten | erhältlich als E-Book und Taschenbuch

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Sie kämpfen für ihre Heimat – doch es geht längst um das Überleben der Menschheit

Die magischen Bestien, die das Imperium von Peredain überrennen, scheinen unaufhaltbar. Und nun ist auch noch Prinz Lar dem Fluch erlegen und hat sich ebenfalls in eine Bestie verwandelt wie schon so viele andere vor ihm. Nur Tejohn und Cazia wissen von seinem Plan, eine uralte Magie wiederzuerwecken und so das Blatt im Krieg gegen die Untiere zu wenden. Tejohn ist schwer verletzt, und Cazia wurde ihre Magie entrissen. Doch beide setzen alles daran, den Kampf um das Bestehen des Imperiums voranzutreiben – und verlieren dabei ihr eigentliches Ziel aus den Augen …

(Original Klappentext)


Nachdem ich Teil 1 der Reihe (Die Pforte der Schatten) als Hörbuch gehört hatte, wollte ich Teil 2 dann mal lesen. 
Der Schreibstil von Harry Connolly war deutlich leichter und flüssiger zu lesen als ich es anhand des Hörbuches befürchtet hatte. Letzteres hatte ich als eher schleppend in Erinnerung, was aber auch am (wie nennt man die Menschen die Hörbücher lesen gleich noch mal?) gelegen haben könnte.
Die Handlung setzt direkt da ein, wo der vorherige Band geendet hat. Im Wechsel wird von den Handlungssträngen von Tejohn und Cazia berichtet wobei dies aber nicht in regelmäßigen Wechseln geschieht sondern eher unregelmäßig. 
Die Charaktere sind vielschichtig und gut durchdacht. Sie entwickeln sich der Handlung entsprechend weiter und mir hat es beim Lesen richtig Spaß gemacht sie auf ihrer Reise zu begleiten.
Besonders Cazia habe ich ins Herz geschlossen und ihre Kapitel in denen sie mit Ivi und Kienz durch die Welt reist besonders genossen.
Die ganze Geschichte ist von vorn bis hinten spannend und mitreißend und ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Ich kann euch die Reihe bisher nur ans Herz legen und vergebe 4 Sterne und packe das Buch in die Kategorie Match.